Die Frankfurter Singgemeinschaft

konnte sich in den 60 Jahren ihres Bestehens in der Frankfurter Chorszene einen Namen als Laienchor auf hohem Niveau machen.

Unser Repertoire umfasst neben Madrigalen und geistlichen Werken auch weltliche Kompositionen aus allen Epochen bis hin zur zeitgenössischen Musik. Mit zwei Konzerten pro Jahr stellen wir uns der Öffentlichkeit vor. Die Programme variieren von a capella Stücken bis zu großen Werken wie dem Mozart-Requiem oder Carl Orffs Carmina Burana, Bachs Weihnachtsoratorium oder Mendelsohns Elias.

Wir treten fast immer zusammen mit dem Kammerorchester Collegium Musicum Frankfurt auf und gestalten jeweils ein Konzert jährlich zusammen mit unserem Partnerchor St. Martinus aus Hattersheim. 

Im Oktober 2005 hat Chorleiter Jens-Uwe Schunk die Aufgabe übernommen, den Chor zu hoher Klangqualität und stilgerechter Interpretation zu führen. Auf dem Weg sind wir schon ein gutes Stück vorangekommen, insbesondere durch die hohen professionellen und pädagogischen Fähigkeiten unseres Chorleiters. 

Unser Chor hat zurzeit 70 aktive Mitglieder aller Altersstufen mit unterschiedlichsten musikalischen Vorkenntnissen und Erfahrungen aber mit viel Freude und Engagement für das gemeinsame Singen. Durch regelmäßige Stimmbildung sowohl bei den wöchentlichen Proben als auch bei Probenwochenenden haben wir die Möglichkeit, laufend den Klang unserer Stimmen und die Intonation weiter zu verbessern.

Gelegenheit persönliche Kontakte aufzubauen und zu pflegen gibt es beim Probenwochenende oder bei gemeinsamen Ausflügen.

Der Chor finanziert sich durch die Mitgliedsbeiträge und Spenden.